Zu Gast im Restaurant Matsuhisa Munich

"Folge mir auf facebook"

Zu Gast im Restaurant Matsuhisa Munich

Einen Aufenthalt in Münchens Luxus-Refugium Mandarin Oriental Munich sollte man unbedingt mit dem Besuch des Restaurants Matsuhisa Munich verbinden, das sich im ersten Stock des Hotels befindet.
Dort eröffnete Nobuyuki Matsuhisa 2015 sein erstes und einziges Restaurant. Weltweit betreibt der Starkoch Restaurants unter dem Namen Matsuhisa, aber auch unter Nobu.

Wie alles im edlen Mandarin Oriental zeigt sich auch das Restaurant geradlinig und elegant. Das Ambiente wirkt angenehm durch dunkles Holz und indirekte Beleuchtung, die den Raum in Gold- und Kupfertöne hüllt. Die Eleganz paart sich dennoch mit einer gewissen Lässigkeit, denn auf Stofftischdecken wird bewusst verzichtet. An der Live-Kochtheke mit acht Sitzplätzen können Gäste bei der Zubereitung der Köstlichkeiten zusehen.

 

Japanisch-Peruanische Fusionküche

Die Japanisch-Peruanische Fusionküche ist modern. Peruanische Aromen verfeinern die japanische Basis,  interessante Techniken und eine unfassbare Liebe zum Detail lassen geschmackvolle Kunstwerke entstehen. Sushi und Sashimi sind ein Muss und werden durch Hot and Cold Dishes wie etwa Ceviche oder den Klassiker „Black Cod“ ergänzt. Natürlich fehlt auch Wagyu nicht auf der Karte.

 

Nachhaltigkeit

Während uns unsere aufmerksame Bedienung  zum Auftakt Champagner serviert, studiere ich die Menükarte am angereichten Tablet.

„Wir verpflichten uns zu einer verantwortungsvollen Beschaffung von Meeresfrüchten und dem Angebot nachhaltiger Meeresfrüchte in unseren Menüs. Durch verantwortungsvolle Beschaffung hoffen wir, unseren Beitrag zur Reduzierung negativer Auswirkungen auf die Umwelt zu leisten und das öffentliche Bewusstsein für den nachhaltigen Verzehr von Meeresfrüchten zu schärfen“, gefällt mir besonders gut und macht mir, als Fischliebhaberin ein gutes Gewissen.

 

Es gäbe ein vorgeschlagenes Menü. Da aber meine Begleitung und ich völlig unterschiedliche Vorlieben und ich zudem leider auch eine Meeresfrüchte-Allergie habe, bestellen wir individuell.

 

Unser individuelles Menü

Unter den Matsuhisa Appetizers wählt mein Begleiter zunächst Crispy Shrimp in Kadaifi  mit Creamy Wasabi, während ich aus den Cold Dishes das Tuna Tataki Ponzu aussuche. Hauchfeine Tunfischscheiben von allen Seiten sehr kurz angebraten und in einer frischen Sauce mit Zitrusanklängen serviert – einfach göttlich!

Den nachfolgenden, reichlichen Baby Spinach Salad mit Trüffel and Dry Miso teilen wir uns und genießen den herrlichen Geschmack, den die Sojabohnenpaste in Kombination mit dem Trüffel dem zarten Spinat verleiht. Viktoria, unsere Bedienung, bringt gerne zwei Teller und auch zweierlei Weine: Chablis Drouhin, einen feinwürzigen Chardonnay mit schöner Mineralität und einen Sauvignon Blanc von Franz Sommer mit frischen grünen Nuancen und dem Duft reifer tropischer Früchte.
Wie schön, dass auch eine glasweise Weinbegleitung möglich ist!

Fisch oder Fleisch?

Niemals würde ich ihn missen wollen: den Black Cod Miso, den man sicher bereits als legendär bezeichnen darf und mit seiner Zartheit jedes einzelnen Fischfilet- Scheibchens ein unvergessliches Geschmackserlebnis bietet.
Unter den warmen Fisch- Hauptspeisen ist aber auch der Chilenische Wolfsbarsch Jalapeno ein Highlight, welches man unbedingt einmal probiert haben muss!

Meine Begleitung wählt als Fleischliebhaber aus der Auswahl zwischen Wagyu, Rib Eye Anticucho und Beef Filet das  Rinderfilet mit Teriyaki Sauce: butterzart und zum Niederknien!

 

Sushi und Sashimi

Man kann nicht im Matsuhisa gewesen sein, ohne Sushi oder Sashimi gegessen zu haben. Da uns Viktoria eingangs erklärte, dass man dies zum Abschluss als Sättigungspeise isst, beherzigen wir ihren Rat. Wir teilen uns noch etwas Tuna Sashimi, Gelbschwanzmakrele und Sushi Salmon Rolls – und tun dies aus reinem Genuss. Ein Calamansi Cheesecake Taco mit Blaubeeren beschließt das sensationelle Menü. Der Süßwein Rosè von Chez Jau zeigt sich als kongenialer Begleiter, der auch zum Mango- Ingwersorbet perfekt harmoniert.

 

Das Menü:

Knusprige Garnele / Kadaifi / cremiger Wasabi

Thunfisch / Ponzu

_____

Spinat / Trüffel / getrocknete Sojabohne

_____

Black Cod Miso
Schwarzer Kabeljau / Sojabohnenpaste

_

Beef Filet

_____

Tuna Sashimi/Yellowtail / Gelbschwanzmakrele und Salomon Sushi Lachs Rolls

_____

Calamansi / frische und getrocknete Blaubeeren Mango- Ingwersorbet

Ein ausgezeichnetes Menü, begleitet von dezentem, aufmerksamen Service, beschließen wir mit einer Tasse Jasmintee, bevor wir uns in unsere elegante Turmsuite zurückziehen.
Dem gesamten Matsuhisa Team danken wir für diesen großartigen Abend!

 

Tipp: Im Matsuhisa Munich gibt es Sonntags auch herrliches Brunch!

 

Matsuhisa Munich

Neuturmstrasse 1

80331 München

Telefon 089 290981875

www.mandarinoriental.com/munich

 

 

Dies könnte Sie auch interessieren

Alle Inhalte unterliegen dem Copyright und spiegeln lediglich die Meinung der Autorin wieder. Adelheid Wanninger, 2020