Zurück zur Balance im Hotel Belvedere

"Folge mir auf facebook"

Zurück zur Balance im Hotel Belvedere

Jenesien – allein der Name dieses Ortes verzaubert!

Genau dort, auf 1.080 Metern Höhe macht das traumhaft gelegene Hotel Belvedere seinem Namen alle Ehre: Mit dem herrlichsten Blick auf die gegenüberliegende Dolomitenkette mit Schlern, Rosengarten und Latemar und gleichzeitig auf Bozen, das einem förmlich „zu Füßen liegt“, kann man hier die Strapazen des Alltags hinter sich lassen.
Wer den Bick nicht nur in die Ferne schweifen lassen möchte, sondern auch wieder verstärkt auf sich selbst und sein Inneres richten will, für den bietet das Haus in seinem Wochenprogramm neben Ausflügen und Wanderungen auch Yoga und Wellness. Erholung für Körper und Geist bieten Yogastunden und mehrmals im Jahr angebotene Yoga Retreats.

Die Philosophie

Wie herrlich bei aufgehender Sonne am Morgen den Tag zu begrüßen, bevor man dann ein vitaminreiches Frühstück mit Produkten frisch aus der Region zu sich nimmt.
Die ruhige Lage des Übungs-Raumes mit seinem grandiosen Ausblick in die Schönheit der Natur lädt zur täglichen Yoga Praxis ein. Die unterrichtsfreie Zeit ermöglicht es, inmitten der größten zusammenhängen Lärchenwälder Europas kilometerweit zu wandern. Die wohltuende Kraft der Natur verhilft zu innerer Ruhe und Entspannung inmitten alpiner Bergwelt. Der Farbenzauber des Waldes im Spätherbst mit seinen Gold-, Gelb-, Rot- und Brauntönen wirkt beruhigend. Im Winter können sich die Augen kaum satt sehen am glitzernden Schnee. So kann man Energie aufladen und wieder in Balance kommen.

Ich durfte beim Yoga-Retreat mit Adelheid Plattner im November dabei sein und war begeistert!

Die diplomierte Yoga- & Pilateslehrerin setzt erfolgreich das „Medical Yoga“ um: das heißt anatomisch richtig üben. Dabei bilden östliche und westliche Bewegungskonzepte die Grundlagen, denn  Adelheid Plattner lässt auch ihr Wissen aus ihrer Ausbildung in Spiraldynamik  – nach dem Schweizer Mediziner Christian Larson, für nicht operative Orthopädie –einfließen.
„Im Fokus steht die individuelle Ausrichtung der Übungen auf die körperliche und seelische Kondition eines jeden Teilnehmers“, erklärt die Yogalehrerin, die in ihrem Studio in Astfeld im Sarntal Kurse für Kinder und Erwachsene anbietet.

Yoga Retreat

Beim fünftägigen Retreat geht sie sanft und Schritt für Schritt vor. Keine Stunde gleicht der anderen. Auch die Meditations- und Entspannungsübungen sind immer abwechslungsreich. Vielleicht ist das auch der Grund, weshalb eine Teilnehmerin aus Norddeutschland begeistert bereits zum zweiten Mal eigens dafür angereist ist und diesmal gleich noch zwei Freundinnen mitgebracht hat.
Schön ist auch, dass nicht nur Übungsprogramme durchgeführt werden, sondern auf leicht verständliche Weise Grundlagen und Zusammenhänge erklärt werden. Liebevoll bereitet Adelheid den Raum vor und räuchert ihn mit selbst gesammelten und zusammengestellten Kräutermischungen. Oft zieren Klangschalen und Kerzen den Raum, manchmal erklingt leise Musik. Das Programm ist strukturiert aufgebaut:

So ist der erste Tag dem Muladhara Chakra  und der Körperregion  Beckenboden gewidmet. Es ist dem Element Erde und der Farbe Rot für Vitalität zugeordnet. Und – es gibt ja keine Zufälle: herrliches Alpenglühen, Enrosadira läutet die abendliche Yoga-Stunde ein.

Das Svadhishthana Chakra am zweiten Tag, ist für die Hüftöffnung verantwortlich und steht für das Element Wasser. Es trägt die Farbe Orange für Aktivität, Energie, Freude und Hoffnung – wie herrlich, dass heute der Himmel nach Sonnenuntergang noch lange orange angeleuchtet ist.

Der dritte Tag widmet sich dem Manipura Chakra  und somit dem Rücken und Bauch. Das reinigende Element Feuer und die energiereiche Farbe Gelb  zeichnen sich bereits bei Sonnenaufgang kraftspendend am Morgenhimmel ab.

Tag vier ist dem Element Luft zugeordnet. Das Anahata Chakra zur Mobilisation des Brustkorbes lässt uns bei Dehnungen nahezu der Sonne entgegenwachsen. Die Farbe Grün spiegelt sich in den Wiesen, Hügeln und Wäldern, auf die wir durch das große Panoramafenster blicken dürfen.

Der fünfte und letzte Tag steht für Raum und dient der Balance.Das Vishuddhi Chakra lädt ein, die Flügel auszubreiten und bereit zu sein für Neues. Die kraftvolle Farbe Blau unterstützt dabei mit ihrer  Symbolik für Reinheit, Freiheit, Weite, Unendlichkeit – ganz wie der tiefblaue Abendhimmel und die unter uns in Nachtblau getauchte Stadt Bozen.

Begleitende Vorträge

Nach diesen fünf Tagen fühlt sich der Geist freier und der ganze Körper ist herrlich gedehnt und gelockert. Wie wichtig das ist, erklärt Dr. Hans Leonhardy, der seine Arztpraxis im Hotel betreibt, in einem medizinischen Vortrag. Dabei erklärt er die komplexen Zusammenhänge von Ursachen und Auswirkungen anschaulich und allgemeinverständlich. Die wichtigste Botschaft: Die Körperhaltung beeinflusst unsere Bewegung und somit unsere Lebensqualität. Daher ist das Zurückfinden zu einer richtigen Haltung und zu natürlichen Bewegungsmustern so wichtig für unser Wohlbefinden.

Adelheid Plattner hat auch Gastdozent Heinz Grill, selbst Yogalehrer, spiritueller Lehrer, Heilpraktiker und Bergsteiger zu einem Abend eingeladen. Er ist Autor von einer Vielzahl von Publikationen. Befragt nach der Vielseitigkeit des Yoga vertritt er das Prinzip, dass hier jeder sein eigener Forscher auf dem Gebiet werden müsse. Wichtig sei jedoch grundsätzlich immer, dass jeder Übung und jeder Meditation ein Gedanke zugrunde gelegt werden müsse.

Harmonie

Dass sich die Gäste rundum wohlfühlen im Inneren wie Äußeren, dafür sorgt im Hotel Belvedere neben dem harmonischen Ambiente auch das gesamte Team. Eine stets hilfsbereite Rezeption, immer freundliches Servicepersonal, aufmerksames und umsichtiges Hauskeeping, eine engagierte Küchencrew, ein fleißiger Gärtner und Hausmeister und ein wunderbar beratendes und behandelndes Spa-Team unterstützen die herzlichen Gastgeber Familie Reichhalter-Leonhardy in ihrem Ziel, den Gast zur Balance zurückfinden zu lassen:

Der Basis für Gesundheit und Schönheit!

 

Hotel  Belvedere

Fam. Reichhalter-Leonhardy
Pichl 15 . Jenesien 39050
Bozen . Südtirol . Italien

Tel: +39 0471 354127
info@belvedere-hotel.it
http://www.belvedere-hotel.it

 

Info: Lesen Sie auch über die besonderen Wellness- und Spa- Anwendungen des Hauses – ein Artikel der in wenigen Tagen erscheinen wird.

Innovative Treatments und effektive Behandlungen im Belessere Spa

Außerdem finden Sie einen Artikel zur außergewöhnlichen Kosmetiklinie, die im Hotel Belvedere zur Anwendung kommt:

Hotel Belvedere Jenesien und Pharmos Natur

Dies könnte Sie auch interessieren

Alle Inhalte Unterliegen dem Copyright und spiegeln lediglich die Meinung der Autorin wieder. Adelheid Wanninger, 2018