10 Jahre Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg

"Folge mir auf facebook"

10 Jahre Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg

Das 4 Sterne Superior Haus Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg liegt im Starnberger Fünf-Seen-Land, nur 25 Kilometer südlich von München. Mit seinem gewählten Namen stellt es sich einer großen Herausforderung – und der hält es von Anfang an stand! Mit 117 Zimmer und neun Suiten sowie 400 Quadratmetern Veranstaltungsfläche, bietet es den idealen Rahmen für Tagungsgäste und Geschäftsreisende. Es zieht aber auch Gourmet- und Kurzurlauber an, insbesondere wegen seines mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Gourmetrestaurants Aubergine.

10 Jahre Hotel Vier Jahreszeiten

Champagner mit Schoko-Erdbeeren auf der Dachterrasse, Hausführungen und Live-Musik: Bei einem Tag der offenen Tür feiern die Inhaber Dr. Detlef Graessner, Cornelia Graessner-Neiss und ihr Team das zehnjährige Bestehen ihres Hotels. Am 30. Juli 2016 waren neben allen Stammgästen auch all diejenigen eingeladen, die das Haus kennen lernen wollten. Das Jubiläumsprogramm eröffnete exklusive Blicke hinter die Kulissen, die Gäste erwartete ein Barbecue und auch für Kinder war einiges geboten. Rundgänge vermittelten Eindrücke, zeigten Veranstaltungs- und Technikräume, Zimmer und Suiten, den kleinen, ansprechenden Wellnessbereich und sogar die Küche des à-la-carte-Restaurants Oliv’s und des Gourmetrestaurants Aubergine, wo Sternekoch Maximilian Moser und seine Küchencrew wirken.

Der junge Küchenchef, der im Hause Dallmayr lernte, Erfahrungen beim Stanglwirt in Going, im Restaurant Aquarello in München und in anderen namhaften Häusern sammelte, erkochte hier 2014 nach nur 20 Monaten den ersten Stern.
Zu Recht! Denn seine außergewöhnlichen Food-Kreationen sind innovativ, schnörkellos und von einer angenehmen Leichtigkeit. Alt- Bekanntes wird neu interpretiert, wodurch neue und spannende Geschmackserlebnisse entstehen.

Wir durften testen und waren begeistert!

Das Gala-Menü unseres Abends:

Amuse Bouche – eine kleine Überraschung des Hauses

Caprese 2.0  – eigentlich will ich Caprese nie mehr anders haben!

Rochen auf Fregola Sarda mit Parmesan –  von unglaublich zarter Konsistenz

Flank Steak, Bohnen, Bratkartoffeln – das Fleisch 24 Stunden bei 54° Celsius gegart, die Bratkartoffeln: eine Überraschung

Schokolade, Waldbeeren – ein Hochgenuss für Augen und Gaumen

 

Der begleitende Aubergine Riesling 2013 vom Weingut G.H. von Mumm sowie der Malbec 2013 vom Weingut Cantina Zenata waren wohl gewählt!

 

Zudem: Das Aubergine punktet nicht nur mit einem äußerst angenehmen Ambiente, einem freundlichen Team und einer sehr schönen Weinkarte – es sind auch die Preise, die zeigen:

ein 7 Gang Menü darf auch Sterne dekoriert unter 100 Euro liegen. Chapeau!

Nach einem angenehmen Abend im Aubergine empfiehlt sich noch die Bar Hemingway im Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg, die im Südbayerischen Raum mit dem größten Rum-Sortiment aufwartet. Da kann man verkosten und vergleichen… und das in der sicheren Gewissheit, direkt im Hotel ein nahes und angenehmes Übernachtungsziel zu haben. Der nächste Morgen wartet mit einem sensationellen Frühstücksbuffet  für viel Energie im neuen Tag. Das Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg empfiehlt sich für Veranstaltung, aber ebenso für eine kleine Auszeit! Hervorragende Küche, angenehmes Ambiente und See-Nähe inklusive.

 

Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg

Münchner Straße 17
Starnberg
+49 8151 4470-0

www.vier-jahreszeiten-starnberg.de

www.aubergine-starnberg.de

Dies könnte Sie auch interessieren

Alle Inhalte Unterliegen dem Copyright und spiegeln lediglich die Meinung der Autorin wieder. Adelheid Wanninger, 2018