Days in Greek paradise – Elounda Gulf Villas

"Folge mir auf facebook"

Days in Greek paradise – Elounda Gulf Villas

 

Die geschichtsträchtige Insel Kreta steckt voller Mythen und Wunder. In der Gegend um Elounda, an der langgezogenen Mirabello-Bucht gibt es besonders viele Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten. Genau hier gründeten Anna und Dimitris Kadianakis Ende der 1990er Jahre die Elounda Gulf Villas. Ihre Leidenschaft für aufrichtige Gastfreundschaft, kombiniert mit der außergewöhnlichen Lage und den atemberaubend schönen Villen zeichnen das Luxusresort von Anfang an aus. Seitdem hat sich die Anlage zu einem exklusiven, preisgekrönten Boutique-Villa-Hotel entwickelt, das seine Gäste herzlich in Empfang nimmt.

Die Fahrt ab Flughafen Heraklion dauert ca. 50 Minuten. Kurz nach Sonnenuntergang erreiche ich mein Ziel Elounda.  Noch taucht das Restlicht den Golf von Mirabello in schillerndes Silber-Violett. Herzlich ist der Empfang an der Rezeption der Villenanlage, die mir fast wie ein kleines Dorf erscheint.

 

Elounda Gulf Villas

Blütenweiße Häuser unterschiedlicher Größe sind in Hanglage verbunden mit kleinen Gässchen. Üppige Vegetation aus Palmen, Hibiskus, Bougainvillea und Wandelröschen setzt bunte Farbakzente. Mein luxuriöses Zuhause für die nächsten Tage heißt Villa Milatos und würde leicht einer sechsköpfigen Familie Platz bieten. Wohnzimmer, Küche, drei Schlafzimmer je mit eigenem Bad, eine große Terrasse und ein stattlicher Pool bestechen mit viel einladendem, Ambiente, zeitloser Eleganz und vor allem mit absoluter Privatsphäre.

Einblicke von Nachbarn gibt es nirgends, dafür umso mehr Ausblick. Die gesamte Mirabella-Bucht liegt mir zu Füßen sowie die Ostküste von Kreta, die wie eine vorgelagerte Insel wirkt.

 

Restaurant Argo und Argo Bar

Hunger macht sich bemerkbar! Zum Abendessen geht es ins Restaurant Argo, das hangabwärts mit großer Terrasse und Lounge direkt am beleuchteten Pool des Hotels liegt.

Nach einem Martini an der Bar wählen wir á la carte aus der reichen mediterranen Auswahl: Oktopus, Thunfisch mit Sesam und Goldbrasse als signature dish schmecken herrlich zu leichtem Weißwein direkt von der Insel.

 

Spinalonga

Am folgenden Tag erwartet uns ein üppiges Frühstück mit internationalen und kretischen Spezialitäten. Danach brechen wir auf, um Spinaloga

zu besuchen. Mit einer Caique, einem traditionellen Boot, setzen wir auf die vorgelagerte kleine Insel über, die heute einem Museum gleicht. Auf Spinaloga wurden bis 1951 Aussätzige aus ganz Griechenland isoliert gehalten. Obwohl die einstige Festungsinsel recht klein ist, ist ihre Geschichte umso interessanter. Führerin Pella erzählt von dem Leben auf der Insel, das einerseits abgeschieden, andererseits für Erkrankte besser und freier als auf dem Festland war. Fast spürt man bis heute beim Besichtigen der maroden verlassenen Häuser noch immer einen Hauch von Trennung, Angst und vielleicht sogar Liebesschmerz. Heute steht Spinalonga unter UNESCO-Schutz und zählt zu Griechenlands bekanntesten historischen Denkmälern.

Zurück am Hotel genießen wir die Annehmlichkeiten des Resorts. Schwimmen im Infinity Pool, etwas Gym im Fitnesscenter, kleine Köstlichkeiten im Restaurant oder einfach nur Sonnenbaden und den Blick über die ausladende Bucht schweifen lassen. Dann brechen wir noch einmal auf, um die BioAroma Farm in Agios Nikolaos zu besuchen.

 

BioAroma

BioAroma ist eine Manufaktur mit eigenem Bio-Kräuteranbau und einer Anlage zur Destillation ätherischer Öle. Aus diesen werden hochwertige, naturreine Pflegeprodukte hergestellt, die man im Erlebnisladen mit angeschlossenem Besuchermuseum und Werkstattbereich erwerben kann.

Im Produktionsbereich sieht man große Säcke mit getrockneten Kräutern aus dem botanischen Garten, sowie heimische Wildkräuter, die zum Teil hier endemisch vorkommen. Wer will kann auf einer Führung viel über ihre wertvollen, heilenden Eigenschaften erfahren und in Workshops sogar sein eigenes Parfüm kreieren.

Wir haben leider keine Zeit dazu, denn unseren griechischen Themenabend mit regionalen Gerichten, Weinen, Showcocking und Tänzern wollen wir nicht versäumen. Lokale Musiker begleiten die Tanzgruppe, die in landestypischen Trachten auftritt. Ein Fest für alle Sinne, bei dem so mancher Gast am Ende sogar mittanzt!

 

Bergdorf Kritsa

Ausschlafen oder den Sonnenaufgang beobachten, Frühstücken oder Runden im Pool ziehen – jeder beginnt den Tag auf seine individuelle Art. Die Fahrt nach Kritsa lässt sich niemand entgehen, denn es ist eines der authentischsten, kretischen Dörfer in der Region. Und zugleich eines der ältesten und malerischsten Dörfer. Schon bei der Anfahrt in sanften Serpentinen bergan sehen wir die Ortschaft beinahe wie ein Amphitheater auf dem Felshügel Kastellos liegen. Umgeben ist sie von unzähligen alten Olivenhainen. Das Öl von Kritsa zählt zu den besten Olivenölen der ganzen Insel und hier geht auch kein Besucher, ohne sich beim Bummeln durch die Gassen ein Fläschen des flüssigen Goldes mitzunehmen.

 

Private Beach Club

Schwimmen im türkisblauen Meer muss unbedingt sein! Was liegt daher näher, als den Private Beach Club des Hotels zu besuchen. Kurz hinter Elounda liegt die „Beach Front Villa“ für diejenigen, die lieber unmittelbar am Meer wohnen und dennoch alle Annehmlichkeiten des Boutique Hotels nützen wollen.

Im Private Beach Club genießen wir unser Mittagessen, wer will einfach barfuß! „Very casual“ ist erlaubt, ohne dabei auf den angenehmen stilvollen Service des Hotels verzichten zu müssen. Feine Salate und eisgekühlter Wein direkt am Strand, gefolgt von fangfrischem Seafood – ein Hochgenuß! Und sich danach tragen lassen vom Meer mit seinen angenehmen Temperaturen oder einfach die Ruhe des Privatstrandes nützen um ein Buch zu lesen – herrlich entspannend!

 

Agios Nikolaos

Agios Nikolaos dürfen wir nicht versäumen! Die zauberhafte Stadt liegt nur zehn Autominuten vom Hotel entfernt. Ihr Markenzeichen ist der malerische Voulismeni-See, heute eine kleine Lagune im Zentrum der Stadt, die als kleiner Hafen für Fischerboote dient. 1870 wurde der Süßwassersee durch einen kleinen Kanal mit dem Hafen verbunden. Dutzende von Legenden sind mit dem See  verbunden – Göttin Athene soll hier ein Bad genommen haben – vor allem jedoch wegen des sehr tiefen Wassers. Auf dem Grund des Sees entsorgten die Deutschen ihr gesamtes Kriegsmaterial, bevor sie 1944 Kreta verließen. Ein Spaziergang an der Seepromenade verrät heute nichts mehr von all der Geschichte. Hier sprudelt das Leben mit vielen Restaurants, Tavernen und Geschäften.

 

Restaurant Daphne

Unser Abschieds-Abendessen im Restaurant Daphne, dem edlen Gourmetrestaurant mit nur einem Tisch im exklusiv gestalteten Innenraum und wenigen Tischen auf der Balkon-Terrasse über dem Restaurant Argo, beginnen wir mit einem Glas Champagner an der Bar.

Fast wie an einem Chefstable werden wir hier – wir sind zu sechst – von zwei Kellnern mit voller Aufmerksamkeit betreut. Hier zelebrieren wir fine dining mit interantionaler und mediterraner Gourmetküche. Ein edler Abschluss für unseren kurzen Aufenthalt, der die Sehnsucht nach Verlängerung mit sich bringt.

 

Philosophie

Das elegante Boutique-Villa-Hotel ist ein reines Familienunternehmen, das in 15 edlen Suiten und 18 Poolvillen individuelle Stile für unterschiedliche Bedürfnisse bietet –  Ruhe und Privatsphäre ist bei allen inbegriffen!

Heute setzen die Töchter Anthi und Charitini Kadianakis zusammen mit ihrer Mutter und dem treuen, langjährigen Team die Familientradition fort, um ein einzigartiges Urlaubsrefugium zu bieten, in dem sich die Gäste sofort wie zuhause fühlen.

Familie Kadianakis ist stolz darauf, zur Marke „Small Luxury Hotels of the World“ zu gehören. Unzählige weitere Auszeichnungen, darunter dreimal die Listung in den „101 Best Hotels of the World“ zählen dazu! Der Gast würde es auch ohnehin spüren, dass hier alles dafür getan wird, um authentische, herzliche Gastfreundschaft auf allerhöchstem Niveau zu bieten.

 

Danke an Anthi und das gesamte Team für eine wundervolle Zeit!

Wir sehen uns wieder!

 

 

Elounda Gulf Villas

www.eloundavillas.com

Elounda * Crete * Greece

Von Ende Oktober bis Ende März ist das Resort geschlossen!

 

BioAroma

www.bioaroma.gr

Kräuterdestillate, Aromaöle und naturreine Kosmetik

 

Geführte Ausflüge von Safari Crete Experiences

Christos Manousakis und sein Team zeigen Gästen die schönsten Plätze auf Kreta: Ausgrabungsstätten, Klöster, wilde Natur, Berge, Schluchten und Wanderwege. Zum Abschluss der Tour wird in einer typischen Taverna gemeinsam gegessen. Ein Erlebnis, dass man sich keinesfalls entgehen lassen sollte!

www.safaricrete.gr

Dies könnte Sie auch interessieren

Alle Inhalte Unterliegen dem Copyright und spiegeln lediglich die Meinung der Autorin wieder. Adelheid Wanninger, 2018