Der Geheimtipp – Wildschönau

Ein Tag im Schneeparadies Wildschönau in den Kitzbüheler Alpen hat viele Gesichter. Für den Bauer und Skilehrer Thomas Fill sieht er im Winter in etwa so aus:
Der Stall ist ausgemistet, das Milchvieh gemolken, alle 20 Rinder sind versorgt und zufrieden. Nun beginnt die zweite Schicht für den Mann, der eine unglaubliche Zufriedenheit ausstrahlt. Der Tiroler schlüpft in seinen roten Skianzug, stellt sich direkt vor der hölzernen Haustür seines 300 Jahre alten Wildschönauer Hofes auf die Skier und fährt die Piste hinunter zur Talstation der Schatzbergbahn in Auffach.

Weiterlesen

Vom Schatzberg nach Thierbach

Wildschönau: Auf Kufen ins romantische Thierbach

„Es müssen nicht immer zwei Brettln sein“, meint Rainer Silberberger und empfiehlt das Singlemodell auf zwei Kufen. Sechs Jahre lang war der Rodel-Fan Bürgermeister der Wildschönau – jetzt hat er endlich wieder mehr Zeit für sein liebstes Wintervergnügen und gibt, als Besitzer des kleinesten 4 Sterne-Hotels Tirols, auch seinen Gästen gern manchen guten Tipp auf den Weg.

Weiterlesen

Sterneverdächtige Küche im Hotel Tannenhof*****Superior

Es liegt am schönsten, ruhigsten und sonnigsten Platz in St. Anton: Das Fünf-Sterne-Superior-Hotel Tannenhof ist eines dieser wundervollen, edlen Hideaways, das man eigentlich gar nicht weitersagen dürfte, um es ganz für sich alleine zu haben.
Aber da sind all diese wundervollen Menschen… das gesamte Team um die Regie von Judith Volker und Axel Bach, das sich exzellent um das Wohlbefinden der Gäste bemüht! Und da ist Chef & Gentleman James Baron, der von Gault Millau mit 3 Hauben und 18 Punkten ausgezeichnet wurde. Anlass für mich, dieses „last secret“ doch zu verraten!

Weiterlesen

Stollen 1930 – Die Bar für Gin und mehr

So manche Großstadt-Bar würde vor Neid erblassen: Der Stollen 1930 in Kufstein ist nicht zu toppen! Das besondere Ambiente liegt im Reiz des 600 Jahre alten Gewölbes im Fels des Festungsberges, das mit schönen Kristall-Leuchtern in warmes Licht getaucht wird.

Weiterlesen

Die ganze Kraft der Alpen

Die Schätze unserer Berge für Wellness, Gesundheit und Schönheit

In unseren Alpen wächst kein Zimt, sondern Arnika, kein Süßholz, sondern Zirbe.

Die heimischen Berge bieten eine Vielzahl regionaler, authentischer Produkte, die seit Jahrhunderten in der Volksmedizin Verwendung finden, von bekannten Heilkräutern bis hin zu geheimnisvollen Rebtränen. Anhand einer Rundreise zeige ich, die Autorin, Journalistin und Fotografin Adelheid Wanninger die wahren Schätze unserer Alpen.

Weiterlesen

Alle Inhalte Unterliegen dem Copyright und spiegeln lediglich die Meinung der Autorin wieder. Adelheid Wanninger, 2018