Vom Glück des einfachen Lebens

Sehnsucht Alm – Vom Glück des einfachen Lebens heißt ein wunderschönes neues Buch von Karin Lochner und Peter von Felbert. Auf 192 Seiten erzählen die beiden in Wort und Bild vom Almglück heute und lassen die Leser dabei ins echte Almleben eintauchen.

Weiterlesen

Downshifting und Wandern in der Südwestpfalz

Besucher der Südwestpfalz erwartet Natur pur: schier endlose Laubmischwälder, beeindruckende Felsformationen, imposante Naturdenkmäler. Ein Landschaftsbild mit Burgruinen und Buntsandsteinfelsen, wie man es so kein zweites Mal findet.

Weiterlesen

Locanda Barbarossa im Castello del Sole

Castello del Sole – kann ein Hotel schöner heißen? Wer das Fünf-Sterne-Hotel in Ascona im Tessin besucht, der weiß, dass dieser Name mehr als berechtigt ist. Das Haus der Superlativen liegt nicht nur in einem sonnigen,115 000 Quadratmeter großen Park mit eigenem Strand am Lago Maggiore, sondern darf sich auch über seine eigene 150 Hektar große Landwirtschaft Terreni alla Maggia erfreuen, auf deren Produkte Sternekoch Mattias Roock  täglich für das Gourmet-Restaurant Locanda Barbarossa, sowie alle anderen Restaurants des Hauses zurückgreifen kann.

Weiterlesen

Granada – Wo Kultur und Natur ganz nahe sind

Es gibt viele Gründe, die für einen Urlaub in Andalusien sprechen. Meist sind es die Küstenregionen wie die Costa del Sol, Costa de la Luz, Costa del Almeria oder die Costa Tropical, die die Urlauber an ihre feinen Sandstrände und versteckten Buchten locken. Wer sich jedoch in einer Region wie Granada ins Landesinnere begibt, wird vom landschaftlichen und kulturellen Reichtum der Provinz und ihrer legendären Stadt fasziniert sein.

Weiterlesen

Sehnsuchtsziel Rügen – magische Wildnis und besondere Orte

Rügen, Deutschlands größte Insel, in Mecklenburg-Vorpommern gelegen, ist wohl bekannt, viel besucht und oft beschrieben. Zu Recht – denn ihre unglaubliche, oft wilde Natur ist schier unbeschreiblich. Insbesondere die, des UNESCO Weltnaturerbe Nationalpark Jasmund, die sich dem Besucher bestens offenbart, wenn er zunächst eine Führung durch das Nationalpark-Zentrum  und dann  eine Wanderung zum Königsstuhl unternimmt. Der Weg dorthin, gesäumt von wilden Orchideen im Buchenwald, Lilien bewachsenen, lichten Mooren, Quellen und einem versteckten See, führt schließlich zum ersehnten Ziel: den spektakulären Kreidefelsen, deren Anblick ewig im Gedächtnis bleibt, selbst wenn er weniger bizarr ist, als auf dem weltberühmten Caspar David Friedrich Gemälde.

Weiterlesen

Alle Inhalte Unterliegen dem Copyright und spiegeln lediglich die Meinung der Autorin wieder. Adelheid Wanninger, 2018