Marc Fosh – die Gourmet-Adresse in Palma de Mallorca

"Folge mir auf facebook"

Marc Fosh – die Gourmet-Adresse in Palma de Mallorca

Das Restaurant Marc Fosh befindet sich im stilvollen Gebäude des Hotel Convent de la Missió, dass im 17. Jahrhundert ein Kloster war, und kombiniert Michelin-Sterne-Küche mit einer modernen, entspannten und zeitgemäßen Atmosphäre in der Altstadt von Palma de Mallorca.


Ein bisschen versteckt und letztlich doch ganz einfach zu finden, sehe ich in der Carrer de la Missió das Schild vom Restaurant Marc Fosh. Herzlich werde ich im Foyer empfangen. Glücklicherweise kann ich mich einige Minuten vor dem Dinner noch kurz mit dem Sternekoch unterhalten:

Herr Fosh, wie wichtig ist denn der Stern als Auszeichnung für Sie?

Natürlich bin ich sehr stolz und glücklich für das ganze Team. Ich denke, das Erreichen von Michelin-Sternen ist eine Priorität für jeden Koch, aber ich glaube auch, dass wir manchmal zu besessen von diesen Dingen werden und das ist einfach nicht gesund! Es ist viel besser, sich mit dem, was Sie kochen, wohlzufühlen – und ich denke, die Kunden sind heute auch nicht mehr leicht zu täuschen. Sie sehen es, wenn Köche sich zu sehr anstrengen und die Dinge dabei nur komplizierter machen. Heute freue ich mich für mein ganzes Team, das unglaublich hart arbeitet und die Anerkennung einfach verdient. Am Ende des Tages dreht sich alles um Teamarbeit.

Und was hat Vorrang in der Bedeutung: die regionalen, frischen Produkte mit authentischen Rezepten oder aber auch die innovative Interpretation?

Im Wesentlichen ist unsere Philosophie sehr mediterran. Wir halten es leicht, frisch und gesund mit puren Aromen und ungewöhnlichen Geschmackskombinationen. Wir servieren Degustationsmenüs, die die besten lokalen Produkte hervorheben, die wir von den Balearen beziehen, mit Ideen und Inspirationen aus dem gesamten Mittelmeerraum und einem Schwerpunkt auf unverfälschten, naturreinen Aromen und saisonalen Zutaten. Global denken und lokal einkaufen ist nicht nur politisch korrekt; Es ist auch persönlich für den Bauern, den Koch und das Abendessen lohnend. Jeder gewinnt dabei!

Wie wundervoll diese Einstellung! Danke dafür!

 

Ich genieße die klare Atmosphäre des Restaurants, das dennoch durch liebevolle Details und angenehme Beleuchtung Wärme ausstrahlt.
Sommelier Gabriel, der erst kürzlich die Auszeichung zum besten Sommelier der Balearen gewonnen hat, begrüßt mich mit einem Glas  Blanc de Blanc Ruinart Champagner zum Aperitif.

Auch Michael und Adriane vom Service sind aufmerksam um mich bemüht und erklären mir die Karte, die zwei unterschiedliche Degustationsmenüs beinhaltet. Bei beiden ist zu erkennen, wovon Marc Fosh sprach:

Es werden die besten lokalen Zutaten, die auf den Balearen zu bekommen sind, verwendet. Dabei zeigen sich die einzelnen Gänge inspiriert von der mediterranen Vielfalt und sind in ihren Kombinationen mit besonderer Leidenschaft für Aromen und saisonale Zutaten zusammengestellt. Eines der Menüs heißt schlicht Menü Marc, das andere zeigt sich vegetarisch und nennt sich Menü Natural.

Ich wähle – natürlich – Marc… mit kleinen Abwandlungen, die meiner Krustentierallergie geschuldet sind. Sehr schön ist bereits der Auftakt: eine geeiste Knoblauch-Mandel Creme mit Apfel, ein Ziegenkäse in Roter Beete (wunderschön präsentiert) und mallorquinische Paprika werden als Gruß aus der Küche gereicht.

Die Weinbegleitung bespreche ich mit Gabriel. Zur Wahl stehen spanische Weinen oder – ganz regional – eine Begleitung mit Weinen von Marc Fosh. Diese werden von Winzern ganz nach seinen und Gabriels Vorstellungen vinifiziert. Selbstverständlich wähle ich die mallorquinischen Weine, die aus der Gegend um Binissalem stammen.

 

MENÜ MARC

Gekühlte concomme von geräucherten tomaten und basilikum mit mariniertem thunfisch, plankton und hagebutte

(Sehr erfrischend, spannend durch den leicht geräucherten Geschmack)

 

Foie gras “ mi-cuit” mit grünem spargel, mandarine, kaviar salz und oxalis

(Diesen Gang lasse ich aus – der Menge wegen. Ich erfreue mich indessen am erfrischenden Weißwein – einer Cuvee aus Chardonnay, Muscat und Prensal Blanc, einer autochtonen Rebsorte aus Mallorca)

 

“Acquerello” reis mit hummer, kokos, mediterraner sake und bouillabaise

(Für mich mit Blumenkohl und mallorquinischem Trüffel – großartig!)

 

Wilder seebarsch mit fenchel, saffron und zitrusfrüchten

(Erstaunlich, wie gut die fruchtig- süßen Saucen zum Fisch passen, begleitet vom frischen Rosé- Wein)

 

Lammfilet mit saffrankruste, anis und frischen erbsen

(Butterzart – genial dazu der Rotwein, 12 Monate im Barrique gelagert)

 

“Huevos rotos”
Mango, kardamom, grüner tee und joghurt

(Göttlich im Geschmack –  und nie hat ein Dessert schöner ausgesehen!)

 

“El nido dulce”
Texturen von schokolade, mandarinen crème und sorbet von waldfrüchten
petit fours

(Schaffe ich leider nicht mehr und entscheide mich daher für einen mallorquinischen Brandy Suao 25 als Digestif)

 

—————————————————–

 

Alternativ hätte es dieses, nicht weniger spannend klingende Menü gegeben:

MENÜ NATURAL

Pikanter joghurt von schafsmilch mit aprikosen, curry- granola und eingelegte rote Zwiebel

Rotes salz-rüben- tartar mit wilden fenchelpollen, rote johannisbeere, avocado & rote-bete-gazpacho

Tortellini von zarten bohnen, frische minze, tomaten ¨tagine¨ und emulsion von geräuchertem knoblauch

Gepresste terrine aus knollensellerie, mallorquinischem trüffel und haselnuss mit grünem apfel und kapuzinerkresse

Gegrillte karotte mit sanddorn, kürbiskernpesto und humus von weissen bohnen

Crème von eingelegten zitronen mit rosenwasser sorbet, dukkah und ras el hanout karamel

“The Star Fish”
Bananen ganache, jerusalem artischocke und passionsfrucht sorbet
petit fours

 

Ich bin sicher, ich werde hier bald wieder herkommen. Vielleicht um dann das Menü Natural zu probieren. Denn das Restaurant Marc Fosh ist nicht nur Palmas kulinarische Top- Adresse für moderne mediterrane Küche, sondern zudem eine Oase in Palma, in der man liebevoll und aufmerksam umsorgt wird, verwöhnt mit den besten Produkten der Insel.
Genießen darf man in geschlossenen Räumen oder auf der schönen Innenhof-Terrasse. Der Lärm der Stadt bleibt beim Lunch oder Dinner einfach draußen.

 

Danke an Marc Fosh, seine charmante Gattin Iris, Chef Luigi, Gabriel, dem wir für die Spanien-Sommelier-Ausscheidung alles Gute wünschen, Michael und Adriane vom Service und dem gesamten Team, die zu dem gelungenen Abend beigetragen haben und für unvergessliche Momente gesorgt haben!

Gracias

 

Restaurant Marc Fosh

geöffnet:  täglich  13:00 – 15:00 und 19:30 – 22:00

www.marcfosh.com

Tel. +34 971 72 01 14

info@marcfosh.com

Carrer de la Missió, 7A
07003 Palma de Mallorca
Islas Baleares

 

For those who don’t speak German:

Restaurant Marc Fosh is Palma’s premier dining destination, serving contemporary Mediterranean food to evoke and create memories. Housed in the stylish surroundings of the 17th century Hotel Convent de la Missió, Marc Fosh restaurant combines Michelin Starred cooking with a modern, relaxed and contemporary space in the old town of Palma de Mallorca.

„We serve tasting menus that highlight the best local produce we can source from across the Balearic Islands, with ideas and inspirations from all over the Mediterranean and an emphasis on clean flavours and seasonal ingredients.“

 

Dies könnte Sie auch interessieren

Alle Inhalte Unterliegen dem Copyright und spiegeln lediglich die Meinung der Autorin wieder. Adelheid Wanninger, 2018