Bains des Pâquis: Wellbeing in Genf

"Folge mir auf facebook"

Bains des Pâquis: Wellbeing in Genf

Die Bains des Pâquis wurden vor über einem Jahrhundert errichtet und 1890 als öffentliche Bäder für die Genfer Bevölkerung zugänglich gemacht. Auch heute noch trifft sich hier die ganze Stadt, im Sommer beim Baden im See, im Winter zu Saunabesuch, Türkischem Bad, Hamam und danach vielleicht noch zum Fondue. Die Atmosphäre mit dem traumhaften Blick über den See und den 140 Meter hohen Water Jet ist etwas ganz Besonderes und birgt in sich schon Erholung und Wohlgefühl.

Fast 130 Jahre später sind die Bains des Pâquis  bei der Genfer Bevölkerung nicht wegzudenken. Duschen und Umkleiden sind zwar älteren Stils, die Sauen hingegen sind brandneu und blitzen vor Sauberkeit!

Während man sich im Sommer ein Sonnenbad gönnt und die frischen Gerichte der Imbissstube probieren kann und abends ein Glas Wein trinkt, entspannt man im Winter in der Sauna und genießt von dort aus die herrliche Aussicht. Im Herbst erhascht man die letzten Sonnenstrahlen und Mutige wagen noch einen erfrischenden Sprung in den See. Gerade zur Zeit des Sonnenuntergangs ist das Licht dann besonders schön und ab und zu verirrt sich hier auch einer der zahlreichen Schwäne Genfs in den Schwimmbereich. Die Bains des Pâquis sind ein Stück Genfer Lebensgefühl!

Massageangebot

Egal ob Entspannungsmassagen, Sportmassagen, Fußreflexzonen-Massagen, Lymphdrainagen oder Shiatsu: Massagen werden im Bains des Pâquis das ganze Jahr über angeboten – man sollte vorab reservieren.
Nach Hamam – es gibt ein nur den Frauen vorbehaltenes! –  und Türkischem Bad  ging es für mich zum vereinbarten Behandlungstermin. Patricks Shiatsu –Massage trieb mir zwar manche Träne in die Augen, aber letztlich fühlte ich mich danach wesentlich besser, der schmerzende Nacken war beweglicher und ich war insgesamt „leichter“ und „freier“.

Treffpunkt

Der Treffpunkt Bains des Pâquis bietet unterschiedliche Aktivitäten an, auch kultureller Art und ein Besuch dieser Einrichtung, die viel mehr als eine reine Badeanstalt ist, ist bei einem Aufenthalt in Genf fast schon ein Muss.
Hier trifft man sich zum Plaudern, auf ein Glas Wein und Fondue-Liebhaber kommen hier auf ihre Kosten und können dabei den Genfer Lichterglanz auf dem Wasser bestaunen.

Ein Platz voll Harmonie, an dem sich Ruhe, Gesundheit, Freizeit, Sport und soziale Geselligkeit vereint – Wellness einmal ganz anders!

Bains des Pâquis
Quai du Mont-Blanc 30
1201 Genève

www.bains-des-paquis.ch

Dies könnte Sie auch interessieren

Alle Inhalte Unterliegen dem Copyright und spiegeln lediglich die Meinung der Autorin wieder. Adelheid Wanninger, 2018